Westturm Ostflügel Arkaden Nordportal Pagenhaus Westflügel Nordflügeldach Wachthaus Ostturm

Leistungen | Leistungen Städtebauförderung | Städtebauliche Beratung

Städtebauliche Beratung

Die städtebauliche Beratung umfasst die Durchführung von städtebaulichen Sanierungsmaßnahmen im Rahmen des Städtebauförderungsprogramms (§§ 136 ff BauGB) sowie von Maßnahmen in allen Bund-Länder-Programmen. Sie beinhaltet die Koordination aller im Fördergebiet anstehenden Planungs- und Bauaufgaben im öffentlichen wie auch im privaten Bereich. Hierzu zählt u. a. die erforderliche Fortschreibung des Rahmenplanes, die Beratung von Eigentümern, Bauwilligen, Architekten und Verwaltung sowie von städtischen Gremien zu allen städtebaulichen, stadtgestalterischen, planungs- und baurechtlichen, bautechnischen, energetischen und organisatorischen Fragen.
Die Beratung für Architekten und Bauherrn deckt den gesamten Entstehungsprozess einer Planung von den ersten planerischen Überlegungen bis hin zur Genehmigungsplanung und zur Realisierung ab. Der städtebauliche Berater gibt dabei Anregungen und Empfehlungen, unter anderem auch in Form von skizzenhaften Planungs- und Gestaltungsvorschlägen und leistet Hilfestellung bei der notwendigen Abstimmung mit der Stadt und den Aufsichts- und Genehmigungsbehörden.
Durch eine offene umfassende Information und Beratung aller Beteiligten und interessierten Bürgern sowie durch eigene Büroveröffentlichungen, vor allem aber auch durch die kontinuierliche örtliche Präsenz in einem meist zentral gelegenen Sanierungs- / Beratungsbüro wird die Mitwirkungsbereitschaft der Bürger angeregt.

Darüber hinaus wird bei allen städtebaulichen Beratungen besonderer Wert auf eine kooperative Zusammenarbeit und kontinuierliche Abstimmung mit dem Kunden gelegt. Frühzeitig werden deshalb in den städtischen Gremien die erarbeiteten Konzepte vorgestellt und erörtert.
Grundlage der städtebaulichen Beratung ist die Beachtung und Einhaltung der gesetzlichen Anforderungen (u.a. Baugesetzbuch, Baunutzungsverordnung, etc.) sowie die jeweiligen landes- und gemeindespezifischen Anforderungen (u.a. Landesbauordnung, Gemeindesatzungen wie z.B. Gestaltungssatzung, Stellplatzsatzung, etc.).

Als Teilaufgabe der städtebaulichen Beratung gewinnt die energetische Beratung bei der Sanierung wertvoller Bausubstanz zunehmend an Bedeutung. Eine energetische Sanierung kommt nicht nur dem Klima, sondern auch dem Geldbeutel der Mieter und Eigentümer zu Gute. Um das äußere Erscheinungsbild von wertvollen Altbauten und Denkmälern nicht zu beeinträchtigen, erfordert die energetische Sanierung hier eine behutsame und sinnvolle Abstimmung der jeweiligen Maßnahmen. Sowohl die Energieeinsparverordnung als auch die Förderbestimmungen lassen bei Konflikten zwischen Energieeffizienz und Denkmalschutz Ausnahmeregelungen für erhaltenswerte Bausubstanz zu. Im Rahmen der energetischen Beratung werden in enger Abstimmung mit dem Eigentümer individuelle Konzepte zur Optimierung der Energiebilanz für wertvolle Altbauten und Denkmäler erstellt.

Zum Seitenbeginn Zum Seitenbeginn Diese Seite drucken Diese Seite drucken

www.rittmannsperger.de

Rittmannsperger Architekten GmbH
Ludwigshöhstraße 9
64285 Darmstadt

Fon: (06151) 96 80 0
Fax: (06151) 96 80 12
E-Mail: info-DA@rittmannsperger.de
Rittmannsperger + Partner
Lutherstraße 5
99084 Erfurt

Fon: (0361) 56 937 0
Fax: (0361) 56 937 12
E-Mail: info-EF@rittmannsperger.de