Westturm Ostflügel Arkaden Nordportal Pagenhaus Westflügel Nordflügeldach Wachthaus Ostturm

Presse | Schloss Stolberg: Einweihung des Fürstenflügels

Schloss Stolberg: Einweihung des Fürstenflügels

Festakt im Stolberger Schloss:
Fürstenflügel wird eingeweiht - Landesvater kommt - Tag der offenen Tür

Ein Stelldichein geben sich morgen die Stolberger und viele prominente Gäste , wenn der Fürstenflügel des mittelalterlichen Schlosses festlich wiedereröffnet wird: Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Wolfgang Böhmer (CDU) und Bauminister Karl-Heinz Daehre werden ebenso erwartet wie der Vorsitzende der Deutschen Stiftung Denkmalschutz, Professor Gottfried Kiesow... (Quelle: Mitteldeutsche Zeitung, 18.03.2008)

Schloss Stolberg: Fürstenflügel eingeweiht
Feierliche Eröffnung - Sanierung geht weiter

Im Beisein hunderter Gäste und Stolberger ist gestern Mittag der sanierte Fürstenflügel im Stolberger Schloss nach fünfjähriger Bauzeit der Öffentlichkeit übergeben worden. Professor Kiesow, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Stiftung Denkmalschutz und deshalb gewissermaßen Schlossherr, nutzte den festlichen Anlass, all denen zu danken, die das vom Verfall bedrohte Schloss zu retten halfen - angefangen von der Stadt bis hin zur Landesregierung Sachsen-Anhalt und der niederländischen Botschaft, den Architekten, Restauratoren und vielen Gewerken ...

Ministerpräsident Böhmer mit Zuhörern

Landesminister Karl-Heinz Daehre (CDU) habe für die Zukunft weitere Unterstützung zugesagt, freute sich Kiesow. Die Stiftung werde die weitere Sanierung vorantreiben. „Es gibt noch viel zu tun.“
Als „Teilerfolg“ und „Etappensieg“ wertete Ministerpräsident Wolfgang Böhmer (CDU) die Übergabe des Fürstenflügels. Sachsen-Anhalt wie auch die Stadt Stolberg fühlten sich dem Schloss verbunden. Indem die Stadt einen Teil der Räume nutze ziehe Leben ein ins Schloss.
... Sachsen-Anhalt werde auch in Zukunft seiner Verpflichtung nachkommen und es weiter fördern. “Alles wird sich nur tragen, wenn es auch angenommen wird“...
(Quelle: Mitteldeutsche / Sangerhäuser Zeitung 20./21. März 2008)




Auszug aus der Rede von Jürgen Rittmannsperger:

J. Rittmannsperger bei der Übergabe des Schlüssels

Der Fürstenflügel, ein wesentlicher Bauabschnitt von Schloss Stolberg, ist fertiggestellt.
Die Krone der Stadt Stolberg, das geschichtsträchtige ehemalige Residenzschloss der Grafen und späteren Fürsten von Stolberg-Stolberg - als Bauaufgabe eine besondere Herausforderung für Architekten, Ingenieure, Restauratoren und Handwerker.
Ein Glücksfall für uns als Architekten, wie auch für die Stadt Stolberg ist der Bauherr, die Deutsche Stiftung Denkmalschutz, mit ihrem Vorstandsvorsitzenden Professor Dr, Gottfried Kiesow. Ein verständnisvoller, vollkommen mit der Materie sowie den Institutionen vertrauter Bauherr.
Erst nach der statischen Sicherung der wichtigsten Dächer und nach der höchst aufwändigen Schwammbekämpfung ging es zur eigentlichen Bauaufgabe. Für den Fürstenflügel wurde ein schlüssiges Gesamtkonzept unter Berücksichtigung historischer Befunde entwickelt. Aktuelle Bestimmungen für die öffentliche Nutzung und Anforderungen an neuste Technik mussten in Einklang gebracht werden mit den Gegebenheiten eines jahrhundertealten Schlosses.
Etwa 13 Millionen Euro sind bisher verbaut worden. In 2008 und 2009 werden zunächst nochmals etwa 5 Millionen Euro zur Verfügung stehen, insbesondere zur restlichen Dachsanierung und Schwammbekämpfung. Die Gastronomie soll in Angriff genommen werden, ebenfalls erste Abschnitte der Außenfassaden.


Schlossansicht



Breiter Gang



Quelle: Verschiedene (21.3.2008)

 

Zum Seitenbeginn Zum Seitenbeginn Diese Seite drucken Diese Seite drucken

www.rittmannsperger.de

Rittmannsperger Architekten GmbH
Ludwigshöhstraße 9
64285 Darmstadt

Fon: (06151) 96 80 0
Fax: (06151) 96 80 12
E-Mail: info-DA@rittmannsperger.de
Rittmannsperger + Partner
Lutherstraße 5
99084 Erfurt

Fon: (0361) 56 937 0
Fax: (0361) 56 937 12
E-Mail: info-EF@rittmannsperger.de