Westturm Ostflügel Arkaden Nordportal Pagenhaus Westflügel Nordflügeldach Wachthaus Ostturm

Presse | Altes Hauptgebäude Technische Universität Darmstadt

Altes Hauptgebäude Technische Universität Darmstadt

Im Rahmen des „Tages der Architektur“ der Architekten-und Stadtplanerkammer Hessen (akh) besteht am Sonntag, den 25.06. von 12 bis 16 Uhr die Möglichkeit den sanierten Köhlersaal im Alten Hauptgebäude der TU Darmstadt zu besichtigen.

Entlang der heutigen Hochschulstraße entstanden Ende des 19. Jahrhunderts die ersten eigenständigen Gebäude der damaligen TH Darmstadt.

Das von Heinrich Wagner geplante und 1895 fertig gestellte Hauptgebäude erwies sich aufgrund der ständig steigenden Studierendenzahl schon bald als zu klein und wurde bereits 1905 bis 1908 von Georg Wickop zu einer zwei Innenhöfe umschließenden Anlage mit verlängertem Westflügel erweitert.
Seit jeher verfügt das Gebäude über mehrere Seminarräume und Hörsäle und nimmt die Büros unterschiedlicher Fachbereiche auf. Im Zweiten Weltkrieg wurde das Hauptgebäude stark beschädigt und in den Nachkriegsjahren leicht verändert wieder aufgebaut, wobei der westliche Seitenflügel aufgrund seiner starken Zerstörung durch einen Neubau ersetzt wurde.
Die TU Darmstadt entwickelte ein umfassendes Generalsanierungskonzept, das eine technische, funktionale, brandschutztechnische und gestalterische Sanierung des denkmalgeschützten Gebäudes in mehreren Bauabschnitten und bei laufender Nutzung vorsieht.

Als erster umfassender Sanierungsabschnitt nach der Fassadensanierung des westlichen Gebäudeflügels ist nun der in den letzten Jahren gesperrte Köhlersaal, die ehemalige zentrale Aula, als repräsentativer Veranstaltungssaal der TU Darmstadt wieder hergestellt worden. Die Gestaltung des Köhlersaals nimmt die historische Gliederung des Saales mit Sockelzone, Kranzgesims und Deckenvoute wieder auf, interpretiert diese jedoch eigenständig und abstrakt. Die historischen Fenster an Ost und Westseite des Saales, die Jahrzehnte verschlossen waren, wurden wieder geöffnet und geben heute dem Saal seinen eindrucksvollen Charakter zurück.

Bild Köhlersaal


Neben dieser Maßnahme wurden die beiden historischen Haupttreppenhäuser den heutigen Brandschutzanforderungen angepasst und in Anlehnung an die historische Farbigkeit gestaltet. Die daran anschließenden drei großen Hörsäle wurden saniert und wieder in ihrer ursprünglichen Gestalt erlebbar gemacht.

Bild TU


Auf der Süd- und Westseite des Hauptgebäudes sind zwei neue Eingänge geschaffen worden, von denen einer das Hauptgebäude an den neuen Lesehof der Universitäts- und Landesbibliothek anbindet. Im östlichen Innenhof wurde für eine barrierefreie Erschließung ein Außenaufzug installiert. Das Sockelgeschoss, das nach dem Umzug der zentralen Werkstätten in die Wasserbauhalle frei geworden war, wurde zu Büros und Laborräumen umgebaut und im Mittelbau ein allgemeines Lernzentrum für Studierende eingerichtet, das dem stark gestiegenen Bedarf an Gruppenarbeitsräumen Rechnung trägt.

Bauherr
Technische Universität Darmstadt
Dezernat V - Baumanagement
und Technischer Betrieb
Rundeturmstraße 10, 64283 Darmstadt

Quelle: Eigener Text von Rittmannsperger Architekten (14.6.2017)

 

Zum Seitenbeginn Zum Seitenbeginn Diese Seite drucken Diese Seite drucken

www.rittmannsperger.de

Rittmannsperger Architekten GmbH
Ludwigshöhstraße 9
64285 Darmstadt

Fon: (06151) 96 80 0
Fax: (06151) 96 80 12
E-Mail: info-DA@rittmannsperger.de
Rittmannsperger + Partner
Lutherstraße 5
99084 Erfurt

Fon: (0361) 56 937 0
Fax: (0361) 56 937 12
E-Mail: info-EF@rittmannsperger.de