Westturm Ostflügel Arkaden Nordportal Pagenhaus Westflügel Nordflügeldach Wachthaus Ostturm

Projekte | Hochbau | Herrenhaus Burg Gemünden

Herrenhaus Burg Gemünden

Wiederherstellung des ehemaligen Herrenhauses der Burg mit neuer Nutzung: Wohnen und Tagungen

Herrenhaus Burg Gemünden

Leistung:
Leistungsphase 1-8
Bauherr:
G+J Rittmannsperger
Nutzfläche:
395 m²
Umbauter Raum:
3.000 m³
Fertigstellung:
1996

Die Vorgeschichte

Die kleine Burg am nördlichen Saum des Vogelsberges hat ihre Wurzeln im späten 12. Jahrhundert, als Landgraf Heinrich I. von Hessen (ein Enkel der Heiligen Elisabeth) seiner Tochter und ihrem Gemahl Gottfried VI. von Ziegenhain die Wiederherstellung der zerstörten Anlage versprach. Die Lage an einem wichtigen hessischen Handelsweg versprach garantierte Einnahmen.

Eine dendrochronologische Untersuchung ergibt das Datum 1510 für den Bau des steil aufragenden Dachstuhls des Herrenhauses, eine der ganz seltenen noch erhaltenen profanen Konstruktionen aus der Spätgotik in Hessen. Kurz danach wird auch die lang gestreckte Zehntscheune mit dem Fachwerkeinschub auf steinernem Sockelgeschoss erbaut. Erst im 18. Jahrhundert wurde es wohnlicher, als der Darmstädter Landgraf Ludwig VIII. das Herrenhaus mit symmetrischem Grundriss und großzügigen Fenstern umbauen ließ.
Das nachfolgende Schicksal der Burg war ein Übliches, bis sie Ende letzten Jahrhunderts in Privatbesitz kam. » mehr

Zum Seitenbeginn Zum Seitenbeginn Diese Seite drucken Diese Seite drucken

www.rittmannsperger.de

Rittmannsperger Architekten GmbH
Ludwigshöhstraße 9
64285 Darmstadt

Fon: (06151) 96 80 0
Fax: (06151) 96 80 12
E-Mail: info-DA@rittmannsperger.de
Rittmannsperger + Partner
Lutherstraße 5
99084 Erfurt

Fon: (0361) 56 937 0
Fax: (0361) 56 937 12
E-Mail: info-EF@rittmannsperger.de