Project Description

MONTMELIANER PLATZ HÖCHST IM ODENWALD

Die Gemeinde Höchst im Odenwald beauftragte Rittmannsperger Architekten GmbH mit der Neugestaltung des Montmelianer Platzes. Der Entwurf setzt auf vielfältige Elemente der Nachhaltigkeit und den genius loci der Region Odenwald. Der Entwurf legt einen starken Fokus auf Nachhaltigkeit und beinhaltet Maßnahmen wie die Durchlässigkeit der Oberflächen, die Integration eines Retentionsbeckens und die Verwendung lokaler Materialien, vor allem Sandstein. Ein wesentlicher Aspekt des Entwurfs ist die Integration von Erinnerungselementen, dazu gehört Erinnerungselementen der ehemaligen Synagoge für die Synagoge, die vor 1945 an der Stelle stand. Der Entwurf sieht Aufenthaltsbereiche mit Wasserspielen vor, die die Attraktivität und Funktionalität des Platzes insgesamt erhöhen.

Höchst im Odenwald hat für die Neugestaltung des Montmelianer Platzes Fördermittel in Höhe von rund 1,2 Millionen Euro aus dem Hessischen Dorfentwicklungsprogramm erhalten. Diese Förderung deckt beachtliche 85 Prozent der förderfähigen Projektkosten ab. Begründet wurde die hohe Fördersumme unter anderem mit dem bedeutenden Beitrag des Projektes zum Umweltschutz und seiner Ausrichtung an den Prinzipien des nachhaltigen Bauens.

Fotos: Rittmannsperger Architekten